Elisabeth Tomani

Blockflöten

Die Blockflötistin Elisabeth Tomani wurde in Steyr geboren und ist seit ihrem fünften Lebensjahr begeistert von Klang und Vielfalt der Blockflöte. 2017 schloss sie sowohl das pädagogische als auch das künstlerische Bachelorstudium Blockflöte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Prof. Michael Oman mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie ebenfalls in Linz, am Institut für Alte Musik, bei Carin van Heerden ihr Masterstudium Konzertfach Blockflöte, das sie 2021 ebenfalls mit Auszeichnung beendete.
In ihrer künstlerischen und musikalischen Arbeit erhielt sie immer wieder wichtige Impulse durch Meisterkurse bei Dozenten wie Han Tol, Dorothee Oberlinger, Andrea Guttman-Lunenburg, Susanna Borsch, Maurice Steger, Andreas Böhlen, Daniel Brüggen und Michael Form.
Auftritte in verschiedenen Besetzungen führten sie bereits ins Brucknerhaus Linz (Prima La Musica Preisträgerkonzert 2013), in die Blackbox des Musiktheaters Linz (Händel „Il Trionfo“ 2015, Cavalli „La Rosinda“ 2017), das Schloss Eferding (Konzert aus der Reihe „Eferdinger Schlosskonzerte“ 2016), die Linzer Ursulinenkirche („Rising Stars“ 2019) und den Brahmssaal des Wiener Musikvereins (Jeunesse „Start Up Konzert“ 2019).
Elisabeth Tomani ist auch leidenschaftliche Pädagogin. In ihrem pädagogischen Bachelorstudium schloss sie den Schwerpunkt Elementare Musikpädagogik ab und bereits während der Studienzeit begann sie als Blockflötenpädagogin im Landesmusikschulwerk zu arbeiten. Neben Stiliana Popova-Kuritko und Gunter Waldek ist sie Mitautorin des Buchs „Neue Wege zur Musiklehre“. Derzeit unterrichtet sie Blockflöte und Musiktheorie an der Musikschule der Stadt Linz und ist Lehrerin bei Blockflöten-Ensemblekursen für Kinder und Erwachsene.

Booking

office@infiammabile.net

+43 6641862814